Photoshoot Nr. 1

Es dauerte beinahe ein ganzes Jahr, bis unsere erste Möbelkollektion fertig war.

Um so aufgeregter waren wir vor unserem Fotoshoot. Wir konnten es kaum erwarten, die ganzen Möbelstücke schön inszeniert und professionell abgelichtet zu sehen.

In ein ehemaliges Gotteshaus und spätere Künstlerbude im grenznahen Elsass schleppen wir eine gefühlte Tonne Material. Hausrat, Geklirr, und Kuchen.

Wir trotzen der eisigen Kälte und inszenieren Stück für Stück. Richten aus, korrigieren, stellen etwas dazu und nehmen viel wieder weg. Nur das Wesentliche soll auf die Bilder. Viel Mitgebrachtes schafft es nicht in die Szenen.

Unser Fotograf und Grafiker, Gaspard Weissheimer, ist schweigsam. Was passt? Woher kommt das Licht? Ein vergilbtes Blatt im Zitrusbaum, ein Loch im Dielenboden...

 

Wir sind sehr stolz auf das, was wir im letzten Jahr alles erstellen konnten. In den Möbeln stecken viele dutzend Arbeitsstunden an Planung, Detailstudien, Entwürfen und Zerwürfnissen.   

Für einige Bauteile haben wir Schablonen gebaut, um später Maschinenarbeiten zu erleichtern. Denn eine computergesteuerte Fräse, eine CNC-Maschine, haben wir nicht. Wir bauen alles von Hand, wie die Generationen vor uns.

Viele Stämme Massivholz in wunderschönen Farben und Maserungen haben bereits den Weg zu uns gefunden und warten jetzt auf ihre nächste Bestimmung. 

Gerne darfst du bei uns die Stämme für dein Möbelstück direkt aussuchen. Ob Eiche, Nussbaum oder Ulme. Alle liegen bei uns an Lager.

Die ersten Möbelstücke werden ab August ausgeliefert. So geben wir uns jetzt noch bis im Frühsommer Zeit, alle Prozesse zu optimieren und uns herauszuputzen. 

Wenn du dein Möbelstück schon entdeckt hast und es zu exzellenten Konditionen vorkaufen möchtest, unterstützt du uns gleichzeitig mit schnellem Cash. Das hilft uns, in unsere Infrastruktur zu investieren, und gibt unserem ersten Angestellten einen Praktikumsplatz. Das wird über eine Crowdfundingplattform laufen. Wenn du mehr erfahren möchtest, schreibe dich gerne in unseren Newsletter ein. Wir halten dich dann auf dem Laufenden.

Willst du selbst gerne in einem jungen, frischen und wohltuenden Team einer abwechslungsreiche Arbeit nachgehen, bewirb dich auf unsere Praktikumsstelle. Schreib uns oder komm vorbei.

 

Wir freuen uns auf viele tolle Begegnungen in unserer Werkstatt.

Dein Jacoby Team

Jan Thüring